Back to Top

die goldene regel

Das Interreligiöse Forum Basel (IRF)

fördert durch interreligiöse Begegnungen und Debatten eine Kultur des Respekts mit dem Ziel, Ängste und Vorurteile abzubauen, gegenseitiges Verständnis zu entwickeln und durch positive gemeinsame Erfahrungen Vertrauen zu gewinnen.

Das IRF ist seit 1996 ein Zusammenschluss von religiösen Gemeinschaften in den Kantonen Basel-Stadt und Baselland. Dazu kommen interessierte Einzelmitglieder. Darin vertreten sind die Religionen Judentum, Christentum (Evangelisch-Reformierte und Katholiken), Islam (Sunniten), Hinduismus, Buddhisten und Aleviten.

Sie sind herzlich dazu eingeladen, auf unserem "Sofa" Platz zu nehmen und sich an unseren Begegnungen zu beteiligen.

Auf der Webseite veröffentlichen wir auch Anlässe mit interreligiösen Themen von befreundeten Organisationen in der Region Basel.

 

Wenn Sie auf eine interreligiöse Veranstaltung im Raum Basel hinweisen möchten, dann bitten wir Sie mit dem Webmaster Kontakt aufzunehmen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kommende Veranstaltungen:

2018 08 17 Logo f Webseite RMKursprogramm der Jüdisch-Christlichen Akademie

Die Jüdisch-Christliche Akademie Basel bietet regelmässig Kurse und Veranstaltungen im Themenbereich von jüdischer und christlicher Traditionsliteratur, Kultur und Lebensformen. Die Kurse sind auf akademischem Niveau gehalten und stehen allen Interessierten offen.

aktueller Flyer (pdf)

Webseite Jüdisch-Christliche Akademie

mystische perlenFr. 18. Oktober 2019, 18:30 - 19:30 Uhr: Finissage Maja Rieder "Bagdad"
"Rock my Religion" - ein Abend voller Poesie und Musik

Ort: Klosterkirche, Kloster Dornach, Amthausstrasse 7, Dornach
Veranstalter: Kloster Dornach
Türöffnung: 18.00 Uhr. Kollekte

Mit der Künstlerin Maja Rieder und Gästen. Das Vokalensemble Cantù von Carmen Ehinger singt mittelalterliche Marienlieder und arabische geistliche Gesänge mit Instrumentalmusik. Peter Hüseyn Cunz, Sufi-Scheich des Mevlevi-Ordens, liest Gedichte des islamischen Mystikers Rumi. Amira Hafner-Al Jabaji, Islamwissenschaftlerin und Sternstundenmoderatorin spricht über die Rolle der Kunst im Dialog zwischen dem Christentum und dem Islam.

Flyer (pdf)

zuendstoffFr. 25. Oktober 2019, 19.30 Uhr: Anatolisches z'Nacht

Ort: Treffpunkt Breite, Zürcherstrasse 149, 4052 Basel
Veranstalter: Ideal, Verein für Dialog, Integration und Kultur

ideal fördert den interkulturellen Dialog und den konstruktiven Umgang mit kultureller Vielfalt. Es bemüht sichum den Abbau von gegenseitigen Ängsten und Vorurteilen und orientiert sich an einer gemeinsamen Zukunft der Kulturen. Es ermöglicht nicht nur den Dialog zwischen den Individuen, sondern auch zwischen verschiedenen Gemeinschaften. Unser Ziel ist es, das friedliche und tolerante Zusammenleben in der Schweizer Gesellschaft zu fördern.

Das mittlerweile zur Tradition gewordene "Anatolische z'Nacht" findet dieses Jahr am 25. Oktober 2019 statt. Gerne möchten wir Sie zu dieser interkulturellen Begegnung einladen. Sie sind herzlich mit oder ohne Begleitung willkommen.

Es wird für reichlich Leckeres gesort und der Eintritt ist frei.

Programm:
18:45 Türöffnung
19:30 Begrüssung und Beginn des Essens
Open end

Anmeldung per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder auf unserer Webseite www.idealkulturverein.ch 

Flyer (pdf)

cropped migwan15jahr logoRGB 2Fr. 25. bis Sa. 26. Oktober 2019: 15-jähriges Jubiläum Migwan
Liberale Jüdische Gemeinde Basel

Freitag, 25. Oktober 2019, 18 Uhr (Kerzenanzünden 18:06 Uhr)
Feierlicher Kabbalat Schabbat geleitet von Rabbiner Akiva Weingarten
Musikalisch-liturgische Gestaltung unter Mitwirkung von Michael Ely und Carmit Natan.
Dwar Thora wird von unseren Jugendlichen gegeben.
Kiddusch und Apéro riché.

Samstag, 26. Oktober 2019, 10 Uhr
Feierlicher Schacharit Gottesdienst geleitet von Rabbiner Akiva Weingarten.
Musikalisch-liturgische Gestaltung unter Mitwirkung des Mechaje Ensemble Basel.
Dwar Thora wird von Gründungsmitgliedern gehalten.
Kiddusch, gemeinsames Mittagessen (Anmeldung bis zum 20.10. zwingend erforderlich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Nachmittag-Schiur mit Rabbiner Akiva Weingarten

Abend-Programm:
19:15 Uhr: Hawdala
19:30 Uhr: Jubiläums-Abschlusskonzert mit den hervorragenden Berner Klezmer unter der Leitung
des polnischen Tenor und Multitalents Mariusz Chrzanowski.

Anmeldungen und Rückfragen bitte direkt an Migwan-Geschäftsleiterin Esther Berns - https://www.migwan.ch/kontakt/

mechajeensembleSo. 27. Oktober 2019, 17 Uhr: Benefizkonzert Mechaje Ensemble zu Gunsten der CJP

Barukh atah Adonaj – geheiligt werde dein Name: Konzert und Kurzvortrag zur biblischen Freundschaft von Judentum und Christentum.

Es singt und spielt unter der Leitung von Susanne Louise Ganzoni das Mechaje Ensemble Basel in hebräischer, jiddischer, englischer und deutscher Sprache, u.a. Werke von Louis Lewandowski (1821-1894). „Am Anfang lief etwas falsch!“ Zum Auseinandergehen der Wege von Judentum und Christentum hält Prof. em. Dr. Ekkehard W. Stegemann ein Kurzreferat.

Ort: Zinzendorfhaus, Leimenstrasse 8 (Hinterhaus), Basel
Veranstalter: Christlich-Jüdische Projekte CJP

chor der nationen baselSa. 2. November 2019, 19.30 - 21 Uhr: Chor der Nationen Basel
Jahreskonzert "Tadition bewegt III"

Ort: Kirche Bruder Klaus, Hardstrasse 28, 4127 Birsfelden

Im Rahmen des Zyklus «Tradition bewegt» finden von September bis November 2019 Jahreskonzerte und weitere Auftritte des Chors der Nationen statt. Der Chor der Nationen ist ein interkulturelles Integrationsprojekt mit Standorten in Basel, Bern, Glarus, Luzern und Zürich. Gesungen werden Lieder aus den Heimatländern der Chormitglieder, u.a. aus Syrien, Afrika, Japan, Russland, Griechenland, den Philippinen und natürlich auch aus der Schweiz.

logo woche der religionenMo. 4. bis So. 10. November 2019: Woche der Religionen
Schnittstelle - Religion

Flyer (pdf)

Mo. 4. November 2019, 19 - 21 Uhr: Eröffnungsanlass, Wo Kunst und Religionen sich begegnen
Der Runde Tisch der Religionen beider Basel zu Gast im Museum der Kulturen
Ort: Museum der Kulturen Basel, Münsterplatz 20, 4051 Basel
Veranstalter: Fachstelle Diversität & Integration BS und Fachbereich Integration BL, Runder Tisch der Religionen beider Basel

Di. 5. November 2019, 15 - 17 Uhr: Von Kampfeslust und Nächstenliebe. Was tut mir weh?
Impulsführung und Erzählkaffee
Ort: Antikenmuseum Basel, St. Alban-Graben 5, 4051 Basel

Di. 5. November 2019, 19 Uhr: "Interreligiöser Speed-Dialogue"
Hier kommen im Stil von Speed-Dating jüngere und ältere Menschen verschiedener Religionen anhand von Leitfragen für kurze Zeit miteinander ins Gespräch. Der Anlass lebt von vielen unterschiedlichen und neugierigen Menschen!
Ort: Foyer der IGB, Leimenstrasse 24, Basel
Veranstalter: Christlich-Jüdische Projekte, Forum für Zeitfragen, Basler Muslim Kommission

Mi. 6. November 2019, 19:30 Uhr: "Schöpfung und Ökologie: Wie weiter? Ein interreligiöses Suchen nach gangbaren Wegen
Ort: Offene Kirche Elisabethen, Basel
Veranstalter: Forum für Zeitfragen, Offene Kirche Elisabethen

Do. 7. November 2019, 19 Uhr: Was ist faire Berichterstattung? Religionen in den Medien
Podiumsgespräch mit Amira Hafner-Al Jabaji, Jan Kellenberger und Andreas Maurer
Ort: Zwinglihaus, Gundeldingerstrasse 370, 4053 Basel
Veranstalter: Basler Muslim Kommission, Forum für Zeitfragen

Fr. 8. November 2019, 19 Uhr: Gleichwertig oder gleichgestellt? Frauen über ihre Funktionen in den Religionsgemeinschaften.
Vorstellung einer empirischen Studie von INFOREL mit anschliessender Podiumsdiskussion
Ort: Theologische Fakultät (grosser Seminarraum), Nadelberg 10, 4051 Basel
Veranstalter: INFOREL

So. 10. November 2019, 16 - 17:30 Uhr: Indentitätsbildun der Aleviten in der Diaspora
Vortrag mit Bilgin Ayata
Ort: Alevitisches Kulturzentrum Basel, Brombacherstrasse 27, 4057 Basel
Veranstalter: Alevitische Gemeinde Basel (Alevitisches Kulturzentrum Regio Basel und Kulturvereinigung der Aleviten und Bektaschi Basel)

So. 17. November 2019, 17 Uhr: Begegnen. Sprechen. Beten. Offene Moschee und Christkatholische Gemeinde
Interreligiöses Experiment als Epilog zur "Woche der Religionen"
Ort: Predigerkirche Basel, Totentanz 19, 4056 Basel
Veranstalter: Offene Moschee und Christkatholische Gemeinde

Flyer (pdf)

Forum BaselMi. 13., Do. 21., Mi. 27.November und Di. 3. Dezember 2019, 19 Uhr:
"Theologische Knacknüsse 2: Gebote, Verbote, Gesetze"

An drei Abenden erhalten Sie je einen Einblick in Grundlagen, Traditionen und Diskussionen rund um Gebote und Verbote in drei monotheistischen Religionen. Am vierten Kursabend Diskussionsrunde mit dem Team von religionen_lokal.

Mit Imam Mustafa Memeti, Pfarrerin Katharina Merian, Rabbiner Moshe Baumel und dem Team von religionen_lokal.

Ort: Zwinglihaus, Gundeldingerstrasse 370, Basel
Veranstalter: religionen_lokal, Basler Muslimkommission BMK, Forum für Zeitfragen, Christlich-Jüdische Projekte CJP
Kosten: CHF 90.-
Anmeldung: bis 1. November 2019: Forum für Zeitfragen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

friedenslichtSo. 15. Dezember 2019, ab 16:30 Uhr, Münsterplatz Basel:
Ankunft des Friedenslichts aus Betlehem / Motto 2019: Achtsam sein

Das Friedenslicht will Menschen motivieren, zwischen Weihnachten und Neujahr einen einfachen, aber persönlichen Aktivbeitrag für den Dialog und den Frieden zu leisten und anderen Mitmenschen eine Freude und Herzlichkeit zu schenken.

Flyer folgt