Back to Top

die goldene regel

Das Interreligiöse Forum Basel (IRF)

fördert durch interreligiöse Begegnungen und Debatten eine Kultur des Respekts mit dem Ziel, Ängste und Vorurteile abzubauen, gegenseitiges Verständnis zu entwickeln und durch positive gemeinsame Erfahrungen Vertrauen zu gewinnen.

Das IRF ist seit 1996 ein Zusammenschluss von religiösen Gemeinschaften in den Kantonen Basel-Stadt und Baselland. Dazu kommen interessierte Einzelmitglieder. Darin vertreten sind die Religionen Judentum, Christentum (Evangelisch-Reformierte und Katholiken), Islam (Sunniten), Hinduismus, Buddhisten und Aleviten.

Sie sind herzlich dazu eingeladen, auf unserem "Sofa" Platz zu nehmen und sich an unseren Begegnungen zu beteiligen.

Auf der Webseite veröffentlichen wir auch Anlässe mit interreligiösen Themen von befreundeten Organisationen in der Region Basel.

 

Wenn Sie auf eine interreligiöse Veranstaltung im Raum Basel hinweisen möchten, dann bitten wir Sie mit dem Webmaster Kontakt aufzunehmen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kommende Veranstaltungen:

2018 08 17 Logo f Webseite RMKursprogramm der Jüdisch-Christlichen Akademie

Die Jüdisch-Christliche Akademie Basel bietet regelmässig Kurse und Veranstaltungen im Themenbereich von jüdischer und christlicher Traditionsliteratur, Kultur und Lebensformen. Die Kurse sind auf akademischem Niveau gehalten und stehen allen Interessierten offen.

aktueller Flyer (pdf)

Webseite Jüdisch-Christliche Akademie

zuendstoffMo. 16. September 2019, 19 - 21 Uhr:
Zündstoff "Multireligiöse Gesellschaft -Verstehen wir uns?"

Ort: Matthäuskirche, Feldbergstrasse 81, 4057 Basel
Veranstalter: Stadtteilsekretariat Kleinbasel,  Evangelische Kirchgemeinde Kleinbasel, Forum für Zeitfragen, Volkshochschule beider Basel

Die Zahl der Konfessionslosen wächst und gleichzeitig wird die religiöse Landschaft Basels vielfältiger. Welche Kompetenzen erfordert dieser kulturelle Wandel? Welchen Beitrag kann religiöse Bildung für den Zusammenhalt einer offenen und toleranten Gesellschaft leisten?

Gäste:
Sena Kuzören, Vertreterin der Kasernenmoschee, Vorstand der Basler Muslim Kommission
Lars Wolf, Lehrbeauftragter interreligiöses Lernen, Mediator
Martin Baumann, Religionswissenschaftler (Schwerpunkt Migration - Religion – Integration)

Moderation: Roger Ehret

Flyer (pdf)

csm Logo m21 Deutsch 8b5f84f157Do. 19. September 2019, 18:30 - 20:30 Uhr: Jugend für den Frieden

Interreligiöse Friedensbotschafter*innen aus Indonesien und der Schweiz im Gespräch

Ort: Mission 21, Missionsstrasse 21, Basel
Veranstalter: Mission 21

Diskussion mit:
Theresa Yunita Tan und Gunawan Wawan von Jakatarub (Indonesien)
Fabienne Iff und Burim Luzha vom Forum Junger Christen und Muslime (Schweiz)

Informationen:
https://www.mission-21.org/was-wir-tun/veranstaltungen/detail/article/dialog-international-jugend-fuer-den-frieden/

Flyer (pdf)

verführung und widerstandDi. 24. September 2019, 18.30 Uhr: Verführung und Widerstand
die christlichen Kirchen und der Nationalsozialismus

Ort: Zwinglihaus, Gundeldingerstrasse 370, Basel
Veranstalter: Leonhardsclub, Christlich-Jüdische Projekte, Forum für Zeitfragen

Als Hitler 1933 die Macht ergriff, war die deutsche protestantische Kirche mit der Herausgabe eines neuen Gesangbuches beschäftigt. Die Entwicklung Deutschlands zur Diktatur war für sie kein Thema. Lange tat man so, als seien die Kirchen das Bollwerk schlechthin gegen den Nationalsozialismus gewesen. Leider war das nicht der Fall. 

Flyer (pdf)

koran und thoraDi. 10. September, Mi. 25. September 2019, 19-21 Uhr: Koran und Thora feministisch gelesen

Wie lesen und interpretieren Frauen den Koran und die Thora? Sozan Mohebbi-Rasuli und Dr. Valérie Rhein führen uns ins Thema ein.

Ort: Zwinglihaus, Gundeldingerstrasse 370, Basel
Veranstalter: religionen_lokal, Basler Muslim Kommission, Christlich-Jüdische Projekte CJP
Kosten: Fr. 60.- für beide Abende

Flyer (pdf)

zuendstoffFr. 25. Oktober 2019, 19.30 Uhr: Anatolisches z'Nacht

Ort: Treffpunkt Breite, Zürcherstrasse 149, 4052 Basel
Veranstalter: Ideal, Verein für Dialog, Integration und Kultur

ideal fördert den interkulturellen Dialog und den konstruktiven Umgang mit kultureller Vielfalt. Es bemüht sichum den Abbau von gegenseitigen Ängsten und Vorurteilen und orientiert sich an einer gemeinsamen Zukunft der Kulturen. Es ermöglicht nicht nur den Dialog zwischen den Individuen, sondern auch zwischen verschiedenen Gemeinschaften. Unser Ziel ist es, das friedliche und tolerante Zusammenleben in der Schweizer Gesellschaft zu fördern.

Das mittlerweile zur Tradition gewordene "Anatolische z'Nacht" findet dieses Jahr am 25. Oktober 2019 statt. Gerne möchten wir Sie zu dieser interkulturellen Begegnung einladen. Sie sind herzlich mit oder ohne Begleitung willkommen.

Es wird für reichlich Leckeres gesort und der Eintritt ist frei.

Programm:
18:45 Türöffnung
19:30 Begrüssung und Beginn des Essens
Open end

Anmeldung per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder auf unserer Webseite www.idealkulturverein.ch 

Flyer (pdf)

cropped migwan15jahr logoRGB 2Fr. 25. bis Sa. 26. Oktober 2019: 15-jähriges Jubiläum Migwan
Liberale Jüdische Gemeinde Basel

Freitag, 25. Oktober 2019
Feierlicher Kabbalat Schabbat geleitet von Rabbiner Akiva Weingarten
Musikalisch-liturgische Gestaltung unter Mitwirkung von Michael Ely und Carmit Natan.
Dwar Thora wird von unseren Jugendlichen gegeben.
Kiddusch und Apéro riché.

Samstag, 26. Oktober 2019
Feierlicher Schacharit Gottesdienst geleitet von Rabbiner Akiva Weingarten.
Musikalisch-liturgische Gestaltung unter Mitwirkung des Mechaje Ensemble Basel.
Dwar Thora wird von Gründungsmitgliedern gehalten.
Kiddusch, gemeinsames Mittagessen (Anmeldung bis zum 20.10. zwingend erforderlich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Nachmittag-Schiur mit Rabbiner Akiva Weingarten

Abend-Programm:
19.15 Uhr: Hawdala
19.30 Uhr: Jubiläums-Abschlusskonzert mit den hervorragenden Berner Klezmer unter der Leitung
des polnischen Tenor und Multitalents Mariusz Chrzanowski.

Anmeldungen und Rückfragen bitte direkt an Migwan-Geschäftsleiterin Esther Berns - https://www.migwan.ch/kontakt/

mechajeensembleSo. 27. Oktober 2019, 17 Uhr: Benefizkonzert Mechaje Ensemble zu Gunsten der CJP

Barukh atah Adonaj – geheiligt werde dein Name: Konzert und Kurzvortrag zur biblischen Freundschaft von Judentum und Christentum.

Es singt und spielt unter der Leitung von Susanne Louise Ganzoni das Mechaje Ensemble Basel in hebräischer, jiddischer, englischer und deutscher Sprache, u.a. Werke von Louis Lewandowski (1821-1894). „Am Anfang lief etwas falsch!“ Zum Auseinandergehen der Wege von Judentum und Christentum hält Prof. em. Dr. Ekkehard W. Stegemann ein Kurzreferat.

Ort: Zinzendorfhaus, Leimenstrasse 8 (Hinterhaus), Basel
Veranstalter: Christlich-Jüdische Projekte CJP

chor der nationen baselSa. 2. November 2019, 19.30 - 21 Uhr: Chor der Nationen Basel
Jahreskonzert "Tadition bewegt III"

Ort: Kirche Bruder Klaus, Hardstrasse 28, 4127 Birsfelden

Im Rahmen des Zyklus «Tradition bewegt» finden von September bis November 2019 Jahreskonzerte und weitere Auftritte des Chors der Nationen statt. Der Chor der Nationen ist ein interkulturelles Integrationsprojekt mit Standorten in Basel, Bern, Glarus, Luzern und Zürich. Gesungen werden Lieder aus den Heimatländern der Chormitglieder, u.a. aus Syrien, Afrika, Japan, Russland, Griechenland, den Philippinen und natürlich auch aus der Schweiz.

logo woche der religionenSa. 2. bis So. 10. November 2019: Woche der Religionen

Di. 5. November 2019, 19 Uhr: "Interreligiöses Speed-Dialoguing"
Hier kommen im Stil von Speed-Dating jüngere und ältere Menschen verschiedener Religionen anhand von Leitfragen für kurze Zeit miteinander ins Gespräch. Der Anlass lebt von vielen unterschiedlichen und neugierigen Menschen!
Ort: Foyer der IGB, Leimenstrasse 24, Basel
Veranstalter: religionen_lokal, Christlich-Jüdische Projekte CJP

Mi. 6. November 2019, 19:30 Uhr: "Schöpfung und Ökologie - ein interreligiöses Gespräch"
Ort: Offene Kirche Elisabethen, Basel

 

Weitere Informationen folgen

Forum BaselMi. 13., Do. 21., Mi. 27.November und Di. 3. Dezember 2019, 19 Uhr:
"Theologische Knacknüsse 2: Gebote, Verbote, Gesetze"

An drei Abenden erhalten Sie je einen Einblick in Grundlagen, Traditionen und Diskussionen rund um Gebote und Verbote in drei monotheistischen Religionen. Am vierten Kursabend Diskussionsrunde mit dem Team von religionen_lokal.

Mit Imam Mustafa Memeti, Pfarrerin Katharina Merian, Rabbiner Moshe Baumel und dem Team von religionen_lokal.

Ort: Zwinglihaus, Gundeldingerstrasse 370, Basel
Veranstalter: religionen_lokal, Basler Muslimkommission BMK, Forum für Zeitfragen, Christlich-Jüdische Projekte CJP
Kosten: CHF 90.-
Anmeldung: bis 1. November 2019: Forum für Zeitfragen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

friedenslichtSo. 15. Dezember 2019, ab 16:30 Uhr, Münsterplatz Basel:
Ankunft des Friedenslichts aus Betlehem / Motto 2019: Achtsam sein

Das Friedenslicht will Menschen motivieren, zwischen Weihnachten und Neujahr einen einfachen, aber persönlichen Aktivbeitrag für den Dialog und den Frieden zu leisten und anderen Mitmenschen eine Freude und Herzlichkeit zu schenken.

Flyer folgt