Back to Top

die goldene regel

Das Interreligiöse Forum Basel (IRF)

fördert durch interreligiöse Begegnungen und Debatten eine Kultur des Respekts mit dem Ziel, Ängste und Vorurteile abzubauen, gegenseitiges Verständnis zu entwickeln und durch positive gemeinsame Erfahrungen Vertrauen zu gewinnen.

Das IRF ist seit 1996 ein Zusammenschluss von religiösen Gemeinschaften in den Kantonen Basel-Stadt und Baselland. Dazu kommen interessierte Einzelmitglieder. Darin vertreten sind die Religionen Judentum, Christentum (Evangelisch-Reformierte und Katholiken), Islam (Sunniten), Hinduismus, Baha'i und Aleviten.

Sie sind herzlich dazu eingeladen, auf unserem "Sofa" Platz zu nehmen und sich an unseren Begegnungen zu beteiligen.

Auf der Webseite veröffentlichen wir auch Anlässe mit interreligiösen Themen von befreundeten Organisationen in der Region Basel.

 

Wenn Sie auf eine interreligiöse Veranstaltung im Raum Basel hinweisen möchten, dann bitten wir Sie mit dem Webmaster Kontakt aufzunehmen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kommende Veranstaltungen:

kopfbedeckungenDi. 9. April 2019, 19 Uhr: öffentliche Podiumsdiskussion: 

Religiöse Kleider und Symbole:
Die Balance zwischen Tradition und Provokation

mit Gästen aus verschiedener religiöser und institutioneller Herkunft

Ort: Israelitische Gemeinde Basel (IGB), Leimenstrasse 24, 4051 Basel

Vorgängig um 18 Uhr: Mitgliederversammlung 2019 des IRF

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Flyer (pdf) / Flyer Vorderseite (jpg) / Flyer Rückseite (jpg)

Weiterlesen...

FastenbrechenMo. 6. Mai 2019 - Mo. 3. Juni 2019: Ramadan - Zeit der Einladung

Ramadan ist Fastenzeit für Musliminnen und Muslime. Ideal Kulturverein bietet die Möglichkeit an, bei einer muslimischen Familie Fastenbrechen zu begleiten.

Diese Zeit ist nicht nur Fastenzeit, sondern auch die Zeit der Einladung! Einladung sowohl zum gemeinsamen Fastenbrechen als auch zum friedlichen Zusammenleben. Auch in der Schweiz nutzen die Musliminnen und Muslime diese Zeit, um ihre Bekannten zu sich nach Hause einzuladen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den „Anderen“ kennenzulernen. Eine sehr effektive Art und Weise ist sicherlich eine direkte Begegnung mit dem „Anderen“. Das Kennenlernen anderer Kulturen und Religionen direkt bei einem Besuch zu Hause, kann Ängste und Vorurteile abbauen. Aufgrund der Begegnung bekommen Teilnehmende die Möglichkeit, direkte Fragen zu stellen, ins Gespräch zu kommen und einen Einblick ins muslimische Familienleben zu gewinnen. Durch die Begegnung mit den Familien, die mit Gastfreundschaft und Offenheit jeden Besucher willkommen heissen, werden Einblicke und Eindrücke gewonnen.

Informationen und Anmeldung: http://idealkulturverein.ch/veranstaltungen/aktuelles/

 

fastenbrechenSo. 12. Mai 2019, 20 Uhr: Fastenbrechen zusammen mit Muslimen

Ort: Kultur- und Begegnungszentrum Union, Klybeckstrasse 95, 4057 Basel
Veranstalter: IRF, Islamische Gemeinschaft Bosniens Basel, Islamische Kulturstiftung Basel

Informationen folgen

 

gfs interreligiösSo. 16. Juni 2019:
Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung - interreligiös

Im Jahr 2019 ist es 30 Jahre her, dass in Basel eine grosse ökumenische Versammlung zum Thema: Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung (GFS) stattgefunden hat. An einer Veranstaltung wollen wir die Thematik wieder aufgreifen. Es ist an der Zeit dieses Thema interreligiös auszuweiten. Alle Religionen und Konfessionen haben zu GFS etwas zu sagen und möchten dazu einen Beitrag leisten.
Detailierte Informationen folgen